Cécile Verny Quartet

12. Jan
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Vocal, Mainstream
Cécile Verny Quartet
Cécile Verny (voc), Bernd Heitzler (b), Andreas Erchinger (p), Lars Binder (dr, perc)
Cécile Verny (F: Thomas Eder)
Cécile Verny (F: Thomas Eder)

Es könnte wahrscheinlich ewig so weitergehen. Zum inzwischen 17. Mal (!) in Folge obliegt es Cécile Verny und ihrem Quartett, das Jahresprogramm in einem der besten und schönsten Jazzclubs Europas mit einem Doppelkonzert zu eröffnen. Dass dies seit vielen Jahren vortrefflich funktioniert und längst auch den Charakter einer guten Tradition besitzt, gehört zu den zahlreichen Phänomenen des Birdlands, liegt aber auch an der charismatischen Vokalistin selbst. Sie und ihre Combo um Bernd Heitzler, Andreas Erchinger und Lars Binder begeistern die Menschen regelmäßig als symbiotisch verzahnte Einheit. In ihren 2024er-Gastspielen breiten die vier im Keller unter der Hofapotheke wieder einmal den gesamten Fächer ihrer stilistischen Palette aus. Denn keine andere Künstlerin verstand es in den zurückliegenden Jahren besser und eindrucksvoller, die rasante Wandlung des Jazz von der einst reinen puristischen Swing-Form hin zu einem offenen, erregenden Sound-Biotop in den Grenzbereichen von Improvisation, Soul, Funk, Folklore sowie anspruchsvollem Pop darzustellen, als die charismatische Sängerin mit den französisch-afrikanischen Wurzeln. Das Wiedersehen und -hören mit einem Weltstar in intimer Wohnzimmeratmosphäre – wie immer rasend schnell ausverkauft!

Aktuelles Album:
Of Moons And Dreams – Jazzhaus/Inakustik


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.