Audi Forum - Februar 2018

Audi Forum Ingolstadt
After Work Jazz Lounge im Audi Forum Ingolstadt
01. Feb
Do | 18:00 Uhr | Eintritt frei
Swing Guitars
Swing Guitars
Swing Guitars

Eleganz, Melancholie, Schwermut, Freude und Lebenslust – all das drückt die Musik Django Reinhardts aus. Traditionelle Zigeunermusik und Elemente des Jazz verschmelzen zu einer ungemein swingenden Synthese aus Improvisation und Ensemblespiel. Das Trio „SWING GUITARS“ mit den Gitarristen Ferry Baierl und Roland Schrüfer sowie den Kontrabassisten Reinhold Grassl, präsentiert diese lebendige Musik am liebsten rein akustisch.
Zigeunerswing, Jazz-Standards, Csardas und Valse-Musette bilden das Repertoire der Gruppe.

Audi Forum Ingolstadt
After Work Jazz Lounge im Audi Forum Ingolstadt
08. Feb
Do | 18:00 Uhr | Eintritt frei
Geoff Goodman – Matthieu Bordenave
Matthieu Bordenave, Geoff Goodman
Matthieu Bordenave, Geoff Goodman

Seit vielen Jahren gestaltet musikalisch der amerikanische Gitarrist Geoff Goodman die AFTER WORK JAZZ LOUNGE mit wechselnden Duo Partnern. Nun hat er mit dem französischen Saxophonisten und Klarinettisten Matthieu Bordenave ein neues Programm zusammengestellt. Matthieu zählt zu den interessantesten europäischen Reed-Bläsern. Am Nationalkonservatorium Paris (CNSM) studierte er in der Jazzabteilung. Mittlerweile spielt er in verschiedenen Bands auf internationalen Bühnen.

Audi Forum Ingolstadt
After Work Jazz Lounge im Audi Forum Ingolstadt
15. Feb
Do | 18:00 Uhr | Eintritt frei
Jazzensemble Triority
Jazzensemble Triority
Jazzensemble Triority

Aus Würzburg kommt das akustische Pianotrio Triority mit Frank Adelt am Piano, Janosch Korell am Kontrabass und dem Schlagzeuger Maximilian Ludwig. Die Musik des Trios ist im Mainstream Jazz angesiedelt. Das Repertoire, geprägt vom Jazz der 1970er Jahre, verbunden mit ausgewählten Titeln aus dem Great American Songbook wird für einen entspannten Feierabend sorgen.

Audi Forum Ingolstadt
Jazz im Audi Forum Ingolstadt
22. Feb
Do | 20:00 Uhr | EUR 25,- / 20,- |
The Uptown Jazz Orchstra & Sandro Roy
Sandro Roy (v), Franz Weyerer (leader, tp), Nemanja Jovanovic (tp), Albrecht Huber (tp), Julian Hesse (tp), Lukas Jochner (tb), Christian Landsiede (tb), Auwi Geyer (tb), Christoph Hörmann (saxes), Even Tate (saxes), Alexander von Hagke (saxes), Matthieu Bordenave (saxes), Wolfgang Roth (saxes), Tizian Jost (p), Ernst Techel (b), Matthias Gmelin (dr)
The Uptown Jazz Orchestra
The Uptown Jazz Orchestra

Eine Big Band zum Klingen zu bringen, das ist für jeden Jazzer eines seiner ultimativen Ziele. Dass sich das Uptown Orchestra um Leader und Trompetensolist Franz Weyerer in den vergangenen Jahren zu einer der meistbeschäftigten Großformationen im süddeutschen Raum gemausert hat, spricht für die Ausnahmestellung und Qualität der beteiligten Musiker. Bekannt geworden durch die Kollaboration mit dem Pianisten und Sänger „Scat Max“ Neissendorfer (die 2003 auch zur ersten Live-CD aus dem Audi Forum Ingolstadt führte), genießt das Uptown Orchestra inzwischen einen glänzenden Ruf als authentischer Transporteur des Great American Songbook von der goldenen Swing-Vergangenheit direkt in die von Pop, Remixes und Lounge dominierte Gegenwart. Ohne in Nostalgie zu versinken, verleiht die Band jedem Song mit präzisen Bläsertutti, virtuosen Soli und farbenreichen Arrangements ein frisches, groovendes, faszinierendes, unverwechselbares Gesicht. Diesmal präsentiert das Up Town-Orchestra den gerade einmal 23-jährigen, mehrfach preisgekrönten Geiger Sandro Roy, der mit seiner geschmackvollen Palette zwischen amerikanischem Bebop, lateinamerikanischer Bossa Nova und ungarischem Czardas wie das perfekte stilistische Sahnehäubchen auf dem großorchestralen Klang-Cappuccino wirkt. Ein delikates, unvergleichliches Konzertvergnügen!

Sitzplatzreservierung

(Noch 5 verfügbar)
(Noch 30 verfügbar)