Urgentango Trio

13. Mai
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Tango, Mainstream
Urgentango Trio
Emilio Solla (p), Rodrigo G. Pahlen (harm), Antonino Restuccia (b)
Emilio Solla (F: Joan Carlez Abelenda)
Emilio Solla (F: Joan Carlez Abelenda)

Die Kombination Tango und Jazz kann im Neuburger Birdland auf eine lange Tradition zurückblicken. Begeisterte zuletzt immer wieder der Pianist Pablo Ziegler und der Gitarrist Quique Sinesi mit wechselnden Formationen das Publikum, so kommt jetzt mit dem Urgentango Trio des Pianisten Emilio Solla, des chromatischen Mundharmonika-Virtuosen Rodrigo G. Pahlen sowie des Bassisten Antonio Restuccia eine neue, spektakuläre Kombo in die Katakomben des Hofapothekenkellers. Die Darbietung der drei bewegt sich exakt auf der Schnittstelle von Modern-Jazz-Klassikern wie „Sonny“ von John Coltrane, „Antonia“ von Pat Metheny, „Segment“ von Charlie Parker sowie den Milongas und Tangos aus den Werken Astor Piazzollas. Dabei gelingt es dem Urgentango Trio, die Stile kunstvoll miteinander zu verschmelzen und eine bis dato selten gehörte, faszinierende Klangwelt zu erschaffen. Rodrigo G. Pahlen, Emilio Solla – beide hochdekorierte Instrumentalisten und Komponisten (Grammy, MEC Award) – und Antonio Restuccia vermitteln ihrem Publikum eine Vorstellung davon, was entstehen könnte, wenn man Jazzmusiker dazu einlädt, für einen Abend lang einen Tangoclub zu übernehmen. Weder die Jazz-Fans noch die reinen Tangotänzer würden dabei enttäuscht nach Hause gehen.

Aktuelles Album:
Urgentango – Fresh Sound/Fenn

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.