The Clayton Brothers

11. Mär
So | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
The Clayton Brothers
John Clayton (b), Jeff Clayton (as), Sullivan Fortner (p), Terell Stafford (tp), Obed Calvaire (dr)
Jeff Clayton, John Clayton
Jeff Clayton, John Clayton

Die Claytons: Eine musikalische Familiensaga aus Los Angeles, von der einige Episoden auch an der deutschen Donau spielten. John Clayton, einer der elegantesten Bassisten der Jazzwelt, und sein Bruder Jeff Clayton am Altsaxofon, kamen in der Vergangenheit einige Male mit ihrem großen Orchester und ihrem Seelenverwandten Jeff Hamilton in den Neuburger Hofapothekenkeller oder ins Audi Forum Ingolstadt. Auch Johns hochbegabter Sohn Gerald am Piano tummelte sich bereits mit seiner Verwandtschaft, mit Charles Lloyd oder dem eigenen Trio im „Birdland“. Nun geben sich die beiden älteren Claytons mit einem Bündel voller heftig swingender, exzellenter Songs die Ehre. John Clayton, der sich vor allem als Big Band-Leader und Arrangeur einen Namen machen konnte, und Jeff, dem kein Geringerer als Stevie Wonder zum Karrierestart verhalf und der an der Seite von Ella Fitzgerald, Sammy Davis jr. Frank Sinatra, Lionel Hampton, Michael Jackson, Kenny Rodgers sowie Earth, Wind And Fire wertvolle Erfahrungen sammelte, können sich diesmal auf illustre Unterstützung verlassen. Mit dem Trompeter Terrell Stafford kommt einer der interessantesten Protagonisten dieses Instrumentes. Auch Pianist Sullivan Fortner und Drummer Obed Calvaire zählen zur Creme der US-Mainstreamszene. Ein echtes Schmankerl!

Aktuelles Album:
The New Song And Dance – ArtistShare AS0107


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.