Sonderkonzert
Kenny Barron Quintet

21. Feb
Di | 20:30 Uhr | EUR 25,- / 20,- | Mainstream, Modern
Sonderkonzert
Kenny Barron Quintet
Kenny Barron (p), Inmanuel Wilkins (as), Steve Nelson (vib), Kiyoshi Kitagawa (b), Johnathan Blake (dr)
Kenny Barron (F: Jimmy Katz)
Kenny Barron (F: Jimmy Katz)

Welch eine Ehre für den Birdland Jazzclub Neuburg, welch ein Ereignis! Kenny Barron, der Mann, den viele für den weltweit besten Jazzpianisten der Gegenwart halten (was auch durch die erneute Wahl des amerikanischen Fachmagazins Downbeat im Herbst vergangenen Jahres bestätigt wurde) kehrt wieder in den Hofapothekenkeller zurück! Nach einer Reihe von fulminanten Gastspielen in Neuburg – erinnert seien nur an das Duo mit Charlie Haden oder das Trio mit Ron Carter und Billy Cobham) bringt der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiernde, stets freundliche Tastenvirtuose ein grandioses Quintett um den jungen, aufstrebenden Altsaxofonisten Immanuel Wilkins, dem Vibrafonisten Steve Nelson, dem Bassisten Kiyoshi Kitagawa und Drummer Johnathan Blake zu seinem einzigen Deutschland-Konzert mit. Wenn Kenny Barron in die Klaviatur greift, dann entsteht ein Manifest stupender Technik und grenzenlosen Gestaltungswillens, das die gesamte Jazzgeschichte in zehn Fingern bündelt. Der perfekte Sideman, der längst selbst zur lebenden Legende geworden ist, zelebriert Musik, wie sie so heute kaum mehr zu hören ist: tief emotional, farbenreich, voller Sidesteps in die Vergangenheit und Zukunft. Und vor allem: mit einem feinen, soghaften Groove. Ein spektakuläres Ereignis, nicht nur für Neuburg!

Aktuelles Album:
The Source – Artwork/Harmonia Mundi

Diese Veranstaltung ist ausgebucht.