Philippe Loli – Leo Giannola
„Mediterranean Guitar Duo“

29. Okt
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Klassik, Latin, Mainstream
Philippe Loli – Leo Giannola
„Mediterranean Guitar Duo“
Philippe Loli (g), Leo Giannola (g)
Philippe Loli, Leo Giannola (F: Thomas Eder)
Philippe Loli, Leo Giannola (F: Thomas Eder)

Nicht wenigen Kulturinteressierten in der Ottheinrichstadt klingt der Namen Philippe Loli seit fast drei Jahrzehnten wie Musik in ihren Ohren. Der französische Gitarrenvirtuose bereichert vom Beginn der 1990er Jahre an als Dozent die Neuburger Sommerakademie und hinterließ mit zum Teil atemberaubenden Konzerten einen unauslöschlichen Eindruck. Zu Lolis Repertoire zählen die bedeutenden Konzerte der Gitarrenliteratur von Joaquin Rodrigo, Leo Brouwer oder Heitor Villa-Lobos. Auf sein Konto gehen mehr als 20 CD-Einspielungen, darunter die Weltpremiere der „24 caprichos de goya“ von Mario Castelnuovo-Tedesco, aber auch die Kollaboration mit dem Übervater der Jazzgitarre John McLaughlin auf „Time Remembered“, „The Promise“ und „Thieves And Poets“. Philippe Lolis „Concerto Azzurro“ für Gitarre und Streichorchester wurde mit Solisten der Mailänder Scala aufgeführt, ebenso wie 2004 sein „Four Winds Concerto“. Nun kehrt der Professor am Musikkonservatorium in Monaco zum zweiten Mal nach 2017 mit dem Jazzgitarristen Leo Giannola nach Neuburg zurück. Die beiden bearbeiten das Territorium des Latin-Jazz, des Swing und der eingängigen Songs, schwelgen dabei in höchster Virtuosität und verneigen sich mithilfe von Lolis eigenen Kompositionen vor der mediterranen Leichtigkeit des akustischen Vortrags.

Aktuelles Album:
Blue Verde (Eigenverlag)


Die Sitzplätze für dieses Konzert sind ausverkauft. Für Stehplätze ist keine Reservierung erforderlich.