Peter Gall Quintett

17. Nov
Sa | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Modern
Peter Gall Quintett
Peter Gall (dr), Wanja Slavin (as), Reinier Baas (g), Rainer Böhm (p), Felix Henkelhausen (b)
"radioJazznacht extra" im Rahmen des 8. Birdland Radio Jazz Festivals
Peter Gall
Peter Gall

Auch in Neuburg kennen sie ihn längst, sowohl von den Auftritten mit Subtone oder erst kürzlich bei Roberto Di Gioias Web Web. Dass der Drummer Peter Gall inzwischen zu den wichtigsten Antreibern des jungen deutschen Jazz gehört, liegt an seiner extrem ausgeprägten Musikalität, aber auch an seiner Empathie, mit der er Formationen unterschiedlicher Couleur zu bereichern versteht. In den zurückliegenden zwölf Jahren konnte sich Gall als souveränes Metrum in diversen Bands profilieren sowie auf rund 30 Alben sein markantes Schlagzeugspiel einbringen. So arbeitete er im Trio seines Bruders Chris, im Rainer Böhm Quartett, bei Torsten Goods und Enik. Zudem wurde er von Koryphäen wie Kurt Rosenwinkel oder Thomas Quasthoff engagiert. Nun präsentiert der seit seinem Diplomstudium und einem zweijährigen New York-Aufenthalt wieder in Berlin ansässige Musiker seine eigene Band, an der neben Böhm auch Wanja Slavin, Reinier Baas und Felix Henkelhausen mitwirken. Dabei will Gall das Publikum nicht mit überbordendem Getrommel überfallen, sondern es durch melodiöse Bögen und vielschichtige Arrangements, nuancierte Band-Interaktionen und latente Energie auch in leiseren Passagen verführen. Mit seiner suggestiven, stilistisch offenen Musik etabliert er sich damit auch als versierter Komponist und kluger Bandleader. Geheimtipp!

Aktuelles Album:
Paradox Dreambox – Traumton CD 4666/Indigo
Sitzplatzreservierung

(Noch 20 verfügbar)
(Noch 18 verfügbar)