Marialy Pacheco Solo

18. Sep
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Latin, Mainstream
Marialy Pacheco Solo
Marialy Pacheco (p)
Art Of Piano 218
Marialy Pacheco (F: Frank Matthey)
Marialy Pacheco (F: Frank Matthey)

Eine Karriere wie aus dem Bilderbuch: Ihr Debütalbum produzierte die kubanische Pianistin Marialy Pacheco gleich mit Roberto Fonseca, dem Klavierspieler des legendären Ibrahim Ferrer (Buena Vista Social Club). 2012 wurde sie als erste Frau überhaupt mit dem Montreux Jazzfestival Award ausgezeichnet. Denn obwohl Marialy Pachecos Begeisterung für Ruben Gonzales, Oscar Peterson und Keith Jarrett zwischen allen Läufen und Akkorden hindurchschimmert, zaubert sie etwas bislang noch nie Gehörtes aus der Klaviatur. Es gleicht einer Mischung aus traditioneller kubanischer Musik, afro-kubanischen Rhythmen und zeitgenössischem Jazz; erregend, sinnlich und eine Verbeugung vor den großen musikalischen Werten ihrer Heimat. Selbstbewusst nimmt sich Pacheco der Werke bedeutender Komponisten wie Eliseo Grenet, Felipe Rosario Goyco und Antonio María Romeu an. Nach Konzerten mit dem Trompeter Joo Kraus und ihrem kubanischen Tastenkollegen Omar Sosa im Ingolstädter Audi Forum gastiert sie nun erstmals solo im Hofapothekenkeller. Und jeder spürt dabei schon nach wenigen Tönen, warum sie immer wieder betont, „dass meine Musik von Herzen kommt. Sie ist der einzige Weg, wie ich mich wirklich ausdrücken kann.“ Ein Klangerlebnis auf 88 Tasten!

Aktuelles Album:
Danzón Cubano NCD4213 – Neuklang/Inakustik


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.