Magris – Uhlíř – Helešic

18. Jan
Sa | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
Magris – Uhlíř – Helešic
František Uhlíř (b), Jaromír (dr), Roberto Magris (p)
Art of Piano 215
František Uhlíř (F: Thomas Eder)
František Uhlíř (F: Thomas Eder)

Jazz und Tschechien – das passt einfach zusammen. Nicht umsonst wollte sogar der ehemalige US-Präsident Bill Clinton unbedingt einmal auf der Bühne des berühmten Prager Jazzclubs Reduta stehen. Einer, der die Anziehungskraft des tschechischen Jazz lange vor dem Fall des Eisernen Vorhangs spürte, ist der italienische Pianist Roberto Magris. Vielleicht liegt es an seiner Geburtsstadt Triest, die früher zur Habsburger Monarchie gehörte: Schon in den 1970er und 1980er Jahren hielt sich Magris immer wieder in Ungarn, Jugoslawien und der Tschechoslowakei auf. Wahrscheinlicher scheint jedoch, dass es ihm einfach die dortigen Musiker angetan hatten – und die konnten ja nicht immer ausreisen, wie sie wollten. Dazu gehören der Bassist František Uhlíř, und der Schlagzeuger Jaromír Helešic, beide in der absolut Spitze der tschechischen Jazzmusiker zu finden und bis heute enge Freunde und Partner von Magris. Zusammen bilden sie das MUH-Trio, was natürlich auf die Anfangsbuchstaben ihrer Nachnamen zurückzuführen ist und rein gar nichts mit Kühen zu tun hat. Die Drei werden einen Abend der alten Schule im besten Sinne zelebrieren. Starke Kompositionen münden in noch stärkere Improvisationen. Wer braucht schon ein Skript, wenn er schier unerschöpfliche Virtuosität und überreiche Erfahrung auf seiner Seite hat?

Aktuelles Album:
Prague After Dark – Jmood Records


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.