Jazz alla flute „Essenza“

10. Okt
Sa | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
Jazz alla flute „Essenza“
Lorenzo Petrocca (g), Isabelle Bodenseh (fl)
Lorenzo Petrocca, Isabelle Bodenseh (F: Birdland-Archiv)
Lorenzo Petrocca, Isabelle Bodenseh (F: Birdland-Archiv)

Flöte und Gitarre – passt das überhaupt? Im Falle von Isabelle Bodenseh und Lorenzo Petrocca kann die Antwort darauf nur „Ja“ lauten. Die beiden erzeugen aus ihren Instrumenten ein Universum aus mannigfaltigen Klangfarben und Spielsituationen. Marcus Woelfle schreibt im Booklet-Text der neuen CD „Jazz à la Flute“: „Wie es nur Virtuosen können, die zugleich fantasievolle Spontankomponisten sind, bedienen sie sich unbeschwert und von Rollenklischees unvorbelastet scheinbar unbegrenzter Möglichkeiten. Seit drei Jahren bilden Bodenseh und Petrocca, der im Neuburger „Birdland“ schon eine Reihe famoser Konzerte absolvierte, ein funktionales, ökonomisches und perfekt harmonierendes Duo. Die Flötistin nutzt dabei alle Schattierungen von Blas- und Klappengeräuschen, sie singt hinein, überbläst, flattert, flirrt, sirrt, schnarrt, brummt und summt, verwandelt ihre Flöte schon mal in eine Trommel oder einen Bass. Der Gitarrist wird dabei zum echten Partner. Im Laufe der Jahre ist bei Petrocca seine ruhige, poetische Seite gereift, ohne dass sein quirlig-wieselflinkes Element verloren ging. Zwei, die sich grandios ergänzen: Der ehemaliger Boxer aus dem süditalienischen Crotone und die studierte Orchestermusikerin, Halbfranzösin, die einige Zeit in Kuba verbracht hat. Sie spielen nicht nur Standards, sie setzen neue Maßstäbe in Sachen Klangfarbenreichtum. Unbedingt entdecken!

Aktuelles Album:
Jazz à la Flute – Edition Collage EC 587/Edel
Sitzplatzreservierung

(Noch 29 verfügbar)
(Noch 8 verfügbar)