Ken Peplowski & Christof Sänger Trio

06. Apr
Sa | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
Ken Peplowski & Christof Sänger Trio
Ken Peplowski (cl), Christof Sänger (p), Rudi Engel (b), Tobias Schirmer (dr)
Ken Peplowski
Ken Peplowski

Diese Musik fängt einen mit dem ersten Ton ein und lässt nicht mehr los. Perlende Läufe, Anschlagskultur, Klavierkunst auf dem allerhöchsten Niveau: Christof Sänger spielt Jazz-Evergreens oder, besser gesagt, Pop-Hits der ersten Jahrhunderthälfte von George Gershwin, Richard Rodgers, Ray Noble und all den anderen, die so ausführlich von Jazzmusikern adaptiert wurden, dass man sie fast schon im Original für den Jazz reklamiert – also etwa „Nice Work If You Can Get It“, „Tea For Two“ oder „My Funny Valentine“. Und der 56-Jährige spielt sie mit untrüglichem Gespür für motorisch-sinnliche Unterhaltung. Dabei assistieren ihm sein Dauerpartner Rudi Engel am Bass und der Schlagzeuger Tobias Schirmer. Dass mit dem amerikanischen Starklarinettisten Ken Peplowski, der auf den Soundtracks zahlreicher Woody-Allen-Filme sowie im Benny-Goodman-Orchester mitwirkte, ein ganz Großer des Business seine Hilfestellung anbietet, erhebt die Darbietung auf allerhöchstes Niveau. „Die Verbindung von Stride-Piano-Techniken der 1920er Jahre und spätromantischer Harmonik, die fließende Vereinigung vom Charakter eines Nachtclub- Entertainments mit der konzertanten Geste der großen E-Klassiker – nein, so spielt heute sonst niemand anderes Klavier“, schwärmte Ulrich Olshausen über Christof Sänger in der FAZ. Unbedingt hingehen!

Aktuelles Album:
Descending River – Laika 35103462/Rough Trade


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.