Johannes Faber „Das Quartett“

17. Nov
Do | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
Johannes Faber „Das Quartett“
Johannes Faber (tp, flh), Jan Eschke (p), Thomas Stabenow (b), Matthias Gmelin (dr)
12. Birdland Radio Jazz Festival
Johannes Faber
Johannes Faber "Das Quartett" (F: Walter Ruckdeschel)

Exakter kann man es kaum auf den Punkt bringen: Das Quartett! Vier Ausnahmemusiker aus dem Süden der Republik, die ihren eigenen Idealen Gestalt verleihen wollen. Entstanden ist die Idee vor gut elf Jahren, als der Trompeter und Flügelhornist Johannes Faber, der Pianist Jan Eschke, der Bassist Thomas Stabenow und der Schlagzeuger Matthias Gmelin beschlossen, gemeinsam ein unverwechselbares Gemälde aus den verschiedenen Farben des Jazz, des Blues, des Bebop, des Gospel und auch der Klassik zu kreieren. Daraus entstand unter anderem die CD „I Gotta Right To Sing The Blues“, deren Programm die vier – erweitert durch einige neue Titel – auch im Neuburger Birdland präsentieren. Johannes Faber, der in seiner langen Laufbahn unter anderem mit Konstantin Wecker, Wolfgang Dauner, Sal Nistico und Mal Waldron sowie im United Jazz + Rock Ensemble spielte und außerdem als Opernsänger sowie als Schauspieler aktiv ist, feiert dabei ebenso seinen 70.Geburtstag nach, wie der in Neuburg fast schon heimische Bassist Thomas Stabenow. Gemeinsam mit Jan Eschke (Martin Auer, Martin Grubinger) und Matthias Gmelin (Johannes Enders, Bireli Lagrene, Joe Chambers, Cecil McBee) wollen sie dabei beweisen, welche kreatives Potential in einem Quartett, gespickt mit Ausnahmekönnern, steckt.

Aktuelles Album:
I Gotta Right To Sing The Blues – Aktiv Sound Studio


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.