Howard Alden – Stephan Holstein Quartet

30. Sep
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
Howard Alden – Stephan Holstein Quartet
Howard Alden (g), Stephan Holstein (cl, ts), Wolfgang Kriener (b), Scotty Gottwald (dr)
Howard Alden (F: Birdland-Archiv)
Howard Alden (F: Birdland-Archiv)

Mit diesem Konzert erfüllen die beteiligten Musiker einen der letzten Wünsche eines gemeinsamen Freundes, der leider viel zu früh im Februar 2020 verstarb. Helmut Nieberle hatte dem Klarinettisten Stephan Holstein, dem Bassisten Wolfgang Kriener, dem Schlagzeuger Scotty Gottwald und dem US-Stargitarristen ans Herz gelegt, nach seinem Abschied gemeinsam auf die Bühne – vor allem auf die des Neuburger Jazzclubs – zu gehen. Dies geschieht nun in einem ebenso einvernehmlichen wie vielversprechenden Setting, bei dem Alden zwar eine tragende, aber keine Hauptrolle spielt. Der 63-jährige Amerikaner zählt zur Garde der „Great Guitars“, mit denen er auch im Hofapothekenkeller gastierte, gewann durch sein virtuoses, harmonisch ausgefeiltes Spiel vier Mal den Downbeat Critics Poll und spielte den Soundtrack zu Woody Allens Film „Sweet And Lowdown“ ein. Über Stephan Holstein, diesem begnadeten Klarinetten- und Tenorsaxofon-Virtuosen, muss man in Neuburg inzwischen wirklich kein Wort mehr verlieren. Wenn er und Alden im beseelten Austausch der Leadstimmen zum unwiderstehlichen Beat des erstklassigen Rhythmusduos Wolfgang Kriener und Scotty Gottwald Standards zelebrieren, dann schwebt der Geist von Helmut Nieberle wie ein Garant für authentischen Swing über diesem wunderbaren Abend.

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.