European Allstars

20. Jan
Sa | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
European Allstars
Stephane Belmondo (tp, flh), Gábor Bolla (ts), Martin Sasse (p), Mini Schulz (b), Bernd Reiter (dr)
Gábor Bolla (F: Thomas Eder)
Gábor Bolla (F: Thomas Eder)

Den einen nennen sie Frankreichs Antwort auf Roy Hargrove und tun ihm damit eigentlich Unrecht, weil er jahrelang auch bei Michel Legrand Songs von Barry White oder Diana Ross spielte oder mit dem Rockmusiker Alain Bashung und dem House- und Electro-DJ Frédéric Galliano gemeinsame Sache machte. Natürlich gehört seine wahre Leidenschaft immer noch dem Jazz, was seine Zusammenarbeit mit Stars wie Gil Evans, Dee Dee Bridgewater, Horace Silver, Omar Sosa, Avishai Cohen oder Milton Nascimento unterstreicht. Der andere gilt mit seinem robusten Tenorsaxofon-Sound wie eine Klammer zwischen John Coltrane und Sonny Rollins. Beide stammen sie aus Europa, genauer gesagt aus Frankreich und Ungarn, und bilden zusammen mit einem Österreicher sowie zwei Deutschen eine fulminante Band, die zu Recht den Namen European Allstars trägt. Stéphane Belmondo, Gábor Bolla, der Kölner Pianist und Birdland-Stammgast Martin Sasse, der Bassist Mini Schulz und der Schlagzeuger Bernhard Reiter ergeben zusammen ein Quintett der Extraklasse, das klassischen, energetischen und swingenden Jazz auf allerhöchstem Niveau bietet. Ihre Musik erinnert ein wenig an die Geniestreiche aus den Roaring Sixties, die es im New Yorker Village Vanguard und andere Jazzclubs tagtäglich zu bestaunen gab. Aber hier ist alles „made in Europe“!


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.