Joe Magnarelli – Dmitry Baevsky Quintet

17. Sep
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Bebop
Joe Magnarelli – Dmitry Baevsky Quintet
Joe Magnarelli (tp), Dmitry Baevsky (as), Oliver Kent (p), Mini Schulz (b), Bernd Reiter (dr)
Joe Magnarelli (F: Birdland-Archiv)
Joe Magnarelli (F: Birdland-Archiv)

Wer den klassischen Jazz in seiner ureigenen Kraft, seiner einzigartigen Vitalität und seiner raffinierten Finesse erleben möchte, der ist bei diesem Quintett der Ausnahmekönner genau richtig! Der New Yorker Trompeter Joe Magnarelli hat einmal mehr vier Gleichgesinnte um sich geschart, mit denen sich der Zauber des Be- und des Hardbop in seiner ganzen Blüte entfalten kann. Magnarelli (Lionel Hampton Bigband, Jack McDuff, Harry Connick, Jr., Buddy Rich Band, Maria Schneider, Grant Stewart) zählt seit über drei Jahrzehnten zu den führenden Trompetern der Szene. Mit dem aus St. Petersburg stammenden Altsaxofonisten Dmitry Baevsky, dem exzellenten Pianisten Oliver Kent, dem versierten Bassisten Mini Schulz und dem in Neuburg ungemein populären Schlagzeuger Bernhard Reiter verbindet ihn eine langjährige musikalische Partnerschaft. Diese gilt es nun, mit ebenso dynamischen wie feinen Arrangements und Kompositionen aus der Literatur des Great American Songbook zu untermauern. Dabei kann das Quintett vor allem sein überragendes Talent für Stücke mit schnelleren Rhythmen und ineinander verschachtelten Harmonien perfekt ausspielen. Jede Wette, dass die Raumtemperatur im Hofapothekenkeller schon nach wenigen Takten in die Höhe klettern wird. Nicht nur in dieser Hinsicht sind die fünf eine Ausnahmeerscheinung.

Aktuelles Album:
Magic Trick – Steeplechase SCCD 31845/Fenn


Für dieses Konzert kann keine Reservierung mehr durchgeführt werden.