David Helbock – Camille Bertault

17. Feb
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Modern, Mainstream
David Helbock – Camille Bertault
David Helbock (p), Camille Bertault (voc)
Camille Bertault, David Helbock (F: Joanna Wizmur)
Camille Bertault, David Helbock (F: Joanna Wizmur)

Camille Bertault und David Helbock, zwei Ausnahmekönner des jungen europäischen Jazz,
erkunden dessen unermesslich-wundersame Spielfeld. Sie ist Frankreichs Rising Star des Jazzgesangs, und der Österreicher einer der interessantesten Pianisten des Kontinents. Auf den ersten Blick zwei Persönlichkeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Die quirlige, humorvolle Bertault und der besonnene, in sich ruhende Helbock, der erst im Juni 2021 mit seinem famosen John-Williams-Soloprogramm im Hofapothekenkeller begeisterte, wirken aber nur äußerlich verschieden. Beide sind sie beispiellos wandelbar und fesselnde Geschichtenerzähler mit einem tiefen Sinn für Klangfarben und großer Lust, die Grenzen ihres Metiers zu sprengen. Live präsentiert sich ein wesensgleiches Klavier-Gesangs-Duo, opulent und vielseitig, dessen Spielwiese sich von der Hommage auf Hermeto Pascoal „Para Hermeto“, über Egberto Gismontis „Frevo“, Björks „New World“, Thelonious Monks „Ask Me Now“ bis hin zu Alexander Scriabins Cis-Moll Etüde Op. 2 No. 1 erstreckt. Bertault benutzt dabei ihre Stimme wie ein Instrument, mal artistisch und in rasender Geschwindigkeit, mal sanft und fast nur gehaucht, während Helbock die Klänge elektronisch verfremdet. Ein Konzert, dass man unbedingt mit sperrangelweiten Ohren genießen sollte!

Aktuelles Album:
Playground – ACT/Edel
Registrieren

(Noch 38 verfügbar)
(Noch 15 verfügbar)