David Hazeltine Trio feat. Jim Rotondi

25. Feb
Sa | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
David Hazeltine Trio feat. Jim Rotondi
Jim Rotondi (tp), David Hazeltine (p), Aldo Zunino (b), Bernd Reiter (dr)
David Hazeltine (F: Frank Matthey)
David Hazeltine (F: Frank Matthey)

Und wieder ist es dem umtriebigen und findigen österreichischen Schlagzeuger Bernd Reiter gelungen, eine absolute Supergruppe des zeitgenössischen Mainstreamjazz in den Hofapothekenkeller zu locken. Dass Reiter sich dabei abermals einen Teil seines persönlichen Traumes erfüllen kann und als Drummer ein Teil der Band seiner Idole sein darf, wissen die Birdland-Stammgäste längst. Diesmal geht es um einen Pianisten, der in den vergangenen Jahrzehnten mit seinem untrüglichen Gespür für swingend-moderne Klangfarben maßgeblich die amerikanische Jazzszene mitgeprägt hat und nach dem Lockdown im Juni 2021 einer der ersten Gäste beim Neustart des Jazz in Neuburg sein durfte: David Hazeltine. Der heute 64-Jährige spielte im Laufe seiner langen Karriere mit Granden wie Sonny Stitt, Pepper Adams, Al Cohn, Lou Donaldson, Eddie Harris, Chet Baker, Curtis Fuller, Jon Hendricks, Louis Hayes, Jon Faddis und James Moody. Diesmal kommt Hazeltine, der neben Reiter noch den Bassisten Aldo Zunino an seiner Seite weiß, mit dem grandiosen Trompeter Jim Rotondi. In dieser Konstellation wollen sich die vier mit Respekt und Bewunderung dem musikalischen Erbe der großen Meister des Jazz widmen und sich auf die Spuren ihrer Vorbilder wie Cedar Walton, Steve Grossman oder Freddie Hubbard begeben. Ein echtes Highlight!

Aktuelles Album:
The Time Is Now – Smoke Sessions/Membrean
Registrieren

(Noch 29 verfügbar)
(Noch 15 verfügbar)