Charly Antolini „Groovin´ Hard Jazzquintet“

20. Sep
Fr | 20:30 Uhr | EUR 20,- / 15,- | Mainstream
Charly Antolini „Groovin´ Hard Jazzquintet“
Charly Antolini (dr, leader), Sam Hylton (p), Florian Riedl (as, ts), Angela Avestisjan (tp), Rocky Knauer (b)
Charly Antolini (F: Frank Matthey)
Charly Antolini (F: Frank Matthey)

„Groovin‘ Hard“ verspricht die Schweizer Schlagzeug-Legende Charly Antolini für sein neues Quintett und das Konzert dieses Abends. Und das bedeutet unmissverständlich: Swingen, bis der Arzt kommt! Dass dieser unwiderstehliche Rhythmus in erster Linie vom Drumset ausgeht, weiß der mittlerweile 82-jährige Jungspund zur Genüge. Antolini, der im Lauf seiner Karriere mit Legenden wie Benny Goodman, Roy Eldridge, Earl „Father“ Hines, Buddy de Franco, Jimmy Giuffre, Dusko Goykovich, Art Farmer, Baden Powell, Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner, Oliver Nelson, Max Greger und Erwin Lehn spielte sowie mit seinem Album „Knock Out“ Maßstäbe in Sachen modernes Schlagzeugspiel setzte, erweist sich auch in diesem speziellen Kontext als hochtouriger Swing-Motor. Trotz aller Intensität: Die Schlagzeug-Legende agiert auch nach über 60 Jahren ungeheuer präzise. Angetrieben durch seine Energie entfalten der farbig phrasierende Alt- und Tenorsaxofonist Florian Riedl, Trompeterin Angela Avestisjan, Pianist Sam Hylton sowie Bass-Instanz Rocky Knauer ihre besten Seiten. Die Devise kann also nur lauten: Anschnallen und die urwüchsige Kraft und Dynamik von Charly Antolinis „Groovin Hard Jazzquintet“ einfach genießen. Ein Konzert, das große Unterhaltung garantiert.

Aktuelles Album:
Groove Merchant – Skinfire 142015


Die Sitzplätze für dieses Konzert sind ausverkauft. Für Stehplätze ist keine Reservierung erforderlich.